KrisenKompass: Deine App zur Suizidprävention in Version 2.0

Hilfe zu suchen, ist immer eine gute Entscheidung. Die KrisenKompass-App kann dir dabei helfen, den ersten Schritt zu machen und Unterstützung zu finden.

  10. Jun 2024
 1 Min 29 Sek   0    18
Sharing is caring: Es ist mir eine Ehre, meine Erfahrungen und Gedanken mit euch zu teilen. Wenn mein Blog euch helfen konnte oder wenn er euch irgendwie berührt hat, möchte ich euch bitten, ihn mit anderen Menschen zu teilen. Jede Person, die von meinen Worten profitieren kann, sollte die Chance dazu haben. Ich danke euch für eure Unterstützung und Solidarität.

KrisenKompass: Deine App zur Suizidprävention in Version 2.0

Einleitung zur KrisenKompass-App

Seit März 2020 unterstützt die KrisenKompass-App der TelefonSeelsorge Menschen in Not. Diese kostenfreie Anwendung bietet eine Vielzahl an Tools, die in Krisensituationen hilfreich sein können. Ob du selbst betroffen bist, jemanden kennst, der Unterstützung braucht, oder jemanden verloren hast – die App bietet Hilfe für alle.

Die wichtigsten Funktionen der KrisenKompass-App

Die KrisenKompass-App enthält ein Tagebuch, in dem du positive Gedanken, Fotos oder Lieder speichern kannst. Es gibt Materialien und Hinweise zu beruhigenden Techniken und die Möglichkeit, direkten Kontakt zur TelefonSeelsorge und anderen professionellen Anlaufstellen herzustellen.

Was ist neu in Version 2.0?

Mit der neuen Version 2.0 bringt die KrisenKompass-App spannende und nützliche Erweiterungen. Ein Highlight ist der neue blaue Bereich, der speziell zur Orientierung im Krisenfall entwickelt wurde. Hier kannst du mithilfe des “Stimmungsbarometers” deine Gedanken und Gefühle in mehreren Lebensbereichen über längere Zeit hinweg beobachten und als PDF exportieren. Diese Funktion soll die Unterstützung in Therapie und Beratung verbessern.

Soforthilfe-Angebote und Atemübungen

Ebenfalls neu in Version 2.0 ist der rote Bereich der App, der sich auf Soforthilfe-Angebote konzentriert. Hier findest du Unterstützung bei Atemübungen, die dir in angespannten Situationen helfen können, Stress zu bewältigen. Diese Erweiterungen zielen darauf ab, dir noch umfassendere Hilfestellungen in Krisensituationen zu bieten. Auch hasst du nun im roten Bereich, die Möglichkeit unter "Meine Unterstützer" Telefonnummern von Freunden, Bekannten und Familienangehörigen hinzuzufügen, um sie im Notfall schneller erreichen zu können.

Dein „Notfallkoffer für die Hosentasche“

Der KrisenKompass hat sich bereits während der Pandemie bewährt, als die App zeitgleich zum ersten Lockdown im Frühjahr 2020 veröffentlicht wurde. Sie richtet sich an Menschen mit Suizidgedanken, an Personen, die solche Stimmungen bei Angehörigen oder Freunden wahrnehmen, und an Menschen, die durch den Suizid einer nahestehenden Person belastet sind.

Fazit: Hilfe ist immer verfügbar

Merke dir: Hilfe in Anspruch zu nehmen, ist nie verkehrt. Streck die Hand aus, wenn du nicht mehr weiterweißt – da draußen gibt es viele Menschen, die dir gerne helfen möchten. Die KrisenKompass-App kann dir bei der ersten Kontaktaufnahme helfen und steht dir zur Seite.

Vergiss nicht: Du bist nicht allein. Die KrisenKompass-App ist immer für dich da.

Downloads:    


Bis zum nächsten Beitrag,
Ronny

Wie ist Deine Reaktion? 

like

dislike

love

funny

angry

sad

wow

Stöckchen Als jemand, der 1979 geboren wurde und seit 2004 die Welt der Programmierung entdeckt hat, fasziniert es mich immer wieder, wie man mit Code die Welt verändern kann. Angefangen mit HTML, habe ich mich später auch in PHP vertieft. Nebenbei Doc als Mediengestalter habe ich immer das Ziel gehabt, die Welt zu verbessern, auch wenn mir manchmal der nötige Quellcode fehlt. In meinen Träumen stelle ich mir vor, als Superheld neben Batman mein Geld zu verdienen oder zumindest den ersten Fluxkompensator der Welt zu testen.