Datenschutzerklärung

Vorwort

Ich, der Betreiber dieses Blogs – Depressionist – schreibe hier ausschließlich über mein Privatleben und meine persönlichen Gedanken.
Wenn ich „etwas erschaffen“, das heißt Texte verfasse oder Fotos veröffentliche, ist dies mein Werk, aber ich möchte, will und werden das nicht kommerziell machen.

Die Rechte sämtlicher Texte, Bilder und sonstigen Medienmaterialien auf diesen Seiten liegen bei dem Betreiber dieser Seite, soweit nicht anders vermerkt. Etwaige Vervielfältigung oder sonstige Nutzung der Inhalte dieses Blogs sind nur mit vorheriger Genehmigung des Betreibers erlaubt.

Falls Dir auf dieser Internetseite ein abmahnfähiges Verhalten auffallen sollte, ich einen Link benutze, der nicht autorisiert ist oder ähnliches, benutze doch bitte vorher das Kontaktformular, anstatt die Kosten für eine Abmachung auf dem Postweg zu veranlassen. Wir sind doch alle Menschen und machen auch mal Fehler.

Datenschutz

Als Autor und Betreiber dieses Blogs habe ich mit meiner depressiven Erkrankung eh schon einen an der Klatsche, da treibt mich eine Datenschutzgrundverordnung ein Stück weit in den Wahnsinn. Deshalb möchte ich gleich an dieser Stelle einmal klarmachen, dass ich sämtliche Daten den Regeln entsprechend vertraulich und anonym behandeln werde. Also solltest Du den Wunsch verspüren, mit mir in Kontakt zu treten, werde ich dies nicht am nächsten Zeitungskiosk rumposaunen.

Du kannst diesen Blog in der Regel ohne jegliche Angaben Deiner Daten nutzen. Wenn es jedoch erforderlich sein sollte das ich irgendwelche Angaben von Dir benötigen sollte für die Nutzung des Blogs, dann sind diese wirklich nötig und es geschieht auf freiwilliger Basis (genauso freiwillig wie Du auch gerade diese Datenschutzerklärung hier liest). Ich werde keinen dazu zwingen einen Kommentar zu schreiben oder mir eine E-Mail zu senden. Also noch einmal: Ich werde Deine Daten nicht an Dritte weitergeben und auch niemanden verraten, dass Du diesen Blog besucht hast. Falls es Dir aber wichtig sein sollte, das Du keine Spuren im Internet hinterlässt, dann lass Dir sagen das dies sowieso nicht möglich ist. In diesem Falle empfehle ich Dir, wirf Dein Handy weg, kaufe Dir ein paar gute Bücher und ziehe auf eine einsame Berghütte in den Alpen.

Präambel

Der Artikel 12 der EU-Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) fordert, dass ich Dir „in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form [und] in einer klaren und einfachen Sprache“ erkläre, was hier auf dieser Webseite geschieht. Da ich dabei nicht davon ausgehen darf, dass Du fünf Jahre Informatik, Jura oder Raketeningenieurwesen studiert hast, soll ich hier also Klartext schreiben. Das mache ich doch gerne. Man(n) hat ja nichts anderes Zutun, als ständig hier in einer Datenschutzerklärung Anpassungen vorzunehmen.

Cookies

Meine Internetseite verwendet Cookies. Meine Katze heißt zwar auch "Coockie" aber diese Cookies hier Miauen nicht und machen auch nicht ins Katzenklo. Diese Katzen, ach quatsch Cookies, die hier verwendet werden, sollen Deinen Besuch effektiver und angenehmer machen. Die meisten werden sowieso nur während Deines Besuchs auf dieser Seite gespeichert und dann wieder gelöscht, ein paar andere bleiben auf Deinem Computer, Handy, Smartphone, Tablet (was auch immer Du gerade benutzt, um Dir diese Seite zu betrachten) gespeichert, bis Du sie selbstständig löscht. Selbstständig heißt soviel, wie Du musst das machen, ich komme nun nicht bei Dir vorbei und lösche irgendwas. Alternativ kannst Du natürlich Deinen Browser auch so einstellen, das er Dich darüber informiert oder sie automatisch wieder gelöscht werden sollen. Noch eine kleine Anmerkung, ich nutze auf diesem Blog nur First-Party-Cookies, das heißt soviel, das ich Deine Besuche auf irgendwelchen Pornoseiten nicht sehen und auswerten kann.

Copyright & Galerie

Bilder in der Galerie unterliegen meinem persönlichen Copyright und dürfen ohne meine ausdrückliche Genehmigung nicht veröffentlicht und vervielfältigt werden. Sollten Tiere auf den Bildern abgebildet sein, so habe ich diese nicht nach ihrem Einverständnis gefragt, ob ich sie ablichten darf. Sollte also ein Lebewesen auf einem Foto zu sehen sein, das nicht veröffentlicht werden möchte, so kann es sich mit mir in Verbindung setzten und ich lösche das betreffende Bild umgehend .

Hosting & Preise

Der Besuch und das Lesen dieses Blogs sind für dich völlig kostenfrei (ja du hast richtig gelesen kostenfrei). Das heißt ich halte am Ende der Beiträge oder Seiten nicht meine Hand auf und verlange, dass du irgendwo ein paar Münzen schickst. Also lass dein Portemonnaie zu und genieße diesen Blog.
Solltest du mir nicht glauben, dann kannst du gern diese Seite ausdrucken und vorsichtshalber abheften.

Kontaktformular

Solltest du das Bedürfnis haben mir eine E-Mail schreiben zu wollen (worüber ich mich ganz bestimmt freuen würde), dann kannst du das gern über das Kontaktformular tun. Doch beachte, dass ich dadurch immer deine E-Mail-Adresse angezeigt bekomme. Aber keine Angst ich hab kein Interesse wie deine E-Mail-Adresse lautet und ich werde diese auch nicht speichern oder an Dritte weitergeben. Solltest du Interesse an einer Antwort haben, werde ich dir auch bestimmt auf deine E-Mail antworten.

Newsletter

Wenn du auf dem Laufenden sein möchtest, was diesen Blog betrifft, hast du die Möglichkeit meinen Newsletter (unten auf dem Blog) zu abonnieren. Ich versende in unregelmäßigen Abständen einen Newsletter (ohne Spam und Werbung), den du dir kostenlos durchlesen kannst. Deine E-Mail-Adresse wird von mir nur zum Versenden des Newsletters genutzt und nicht an Dritte weitergegeben, verkauft oder sonst zugänglich gemacht, VERSPROCHEN!!! Sollte dir mein Newsletter nicht mehr gefallen, hast du in jedem Newsletter die Möglichkeit diesen abzubestellen. Ab diesem Zeitpunkt wird deine E-Mail-Adresse aus dem Verteiler gelöscht und du erhältst keinen Newsletter mehr.

Emoji Reaktionen

Ich gebe dir in diesem Blog die Möglichkeit Beiträge mit Emoji Reaktionen zu bewerten. Diese Bewertung funktioniert absolut anonym und ich kann keine Rückschlüsse ziehen welche Reaktion du gegeben hast. Und wenn du einen Beitrag Scheiße findest, dann ist es eben so und es ist deine Meinung. Ich werde bestimmt nicht zu dir kommen und dich in einer anderen Meinung bestärken. Beachte doch, dass du deine Reaktion noch einen Moment nach der Entscheidung rückgängig machen kannst.

Share Buttons

Wie du vielleicht bereits mitbekommen hast oder mitbekommen wirst, hast du die Möglichkeit in diesem Blog Beiträge oder auch Seiten auf sozialen Netzwerken oder anderen Diensten zu teilen. Auch hier zwinge ich niemanden dazu dies zu tun, es geschieht auf freiwilliger Basis.

Google Analytics, Analysen, Statistiken

Der Blog benutzt Google Analytics. Ich nutze es, um mir die Zugriffszahlen des Blogs anzeigen zu lassen. Ich werde hierbei aber nicht irgendwelche Rückschlüsse ziehen, wer du bist, woher du kommst, was du machst oder was du für Kleidung trägst. Es geht mir in erster Linie darum, um wie schon gesagt die Zugriffszahlen des Blogs zu erfahren, mehr nicht. Und ja, ich nehme an das diese Daten in den USA gespeichert werden. Nun kommt es aber noch besser, ich gebe zu mit Google keinen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen zu haben. Aber bleiben wir mal realistisch, dieser Standart-AV-Vertrag von Google umfasst 18 Seiten und muss in doppelter Ausfertigung nach Irland geschickt werden. Wenn ich weitere Anmerkungen zu diesem Vertrag hätte, müsste ich diese nach London schicken. Und nun kommt noch der Hammer, laut Datenschutzgrundverordnung und dem Artikel 28 Absatz 3 (h) müsste ich meine Auftragsverarbeiter gelegentlich persönlich besuchen und überprüfen. Also so ganz praktisch soll das wohl heißen, ich fahr dann mal zum Google Rechenzentrum, klingel da mal so an der Tür und sage: "Hey hier ist dein Auftraggeber, der Ronny aus Hermsdorf, ich wollt mal schauen, ob ihr hier alles Richtig macht. Stehen Kaffee und paar Brötchen schon bereit?" Genau, alles Klaro?!

hCAPTCHA

Ich nutze in diesem Blog "hCaptcha". Anbieter ist die Intuition Machines, Inc. ("IMI"), 350 Alabama St, San Francisco, CA 94110 (Und nein, ich war auch noch nicht bei denen und habe mich vorgestellt). Mit hCaptcha soll überprüft werden, ob die Dateneingabe in diesem Blog (z. B. in einem Kontaktformular und beim Verfassen von Kommentaren usw.) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Dazu analysiert hCaptcha dein Verhalten in diesem Blog anhand verschiedener Merkmale (z.B. Deine IP, die Verweildauer und deine Mausbewegungen). Ich nehme mal an, das diese Daten nach San Francisco weitergeleitet werden zu einer Auswertung. Inwieweit diese Auswertung abläuft, habe ich keine Ahnung. Auf alle Fälle beginnt diese Auswertung, sobald du diesen Blog aufrufst im Hintergrund und du als Besucher wirst nicht nochmal darauf hingewiesen das eine Auswertung erfolgt.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wer möchte, kann sich diese in Ruhe gern mal durchlesen). Ich als Blog Betreiber habe ein berechtigtes Interesse daran, mein Blog vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Kommentarfunktion auf diesem Blog

Wenn du möchtest, aber auch, nur wenn du freiwillig möchtest, kannst du einzelne Beiträge kommentieren. Dafür müsstest du aber ein paar Angaben zu dir machen. Von mir aus nutze zum Verfassen eines Kommentars einen Fakenamen oder eine Fakemailadresse, ich werde deine Daten sowieso nicht weiter verwenden. Deine E-Mail-Adresse wird auch nicht im Blog angezeigt oder auf andere Art und Weise kenntlich gemacht. Bitte beachte aber das ich jeden einzelnen Kommentar freischalten werde und das dies ein wenig dauern kann.

Facebook - Kommentarfunktion

Du hast die Möglichkeit nun einen Kommentar über das Facebook-Plugin zu hinterlassen. Dazu musst du dich jedoch bei Facebook anmelden oder solltest zu denen gehören die dort immer angemeldet sind, brauchst du dich natürlich nicht nochmal anzumelden. Bei deinem Kommentar wird dein Profil mit verlinkt, was du bei Facebook hast. Keine Angst ich werde dich nicht ausspionieren oder so. Sei dir aber bewusst das diesen Kommentar auch andere Besucher sehen und lesen können.

Er- oder Abmahnungen

Mit der DSGVO ist ein gutes Stück Recht für dich als Nutzer geschaffen worden – wenn auch nicht gut und vollständig ausgearbeitet. Bevor du nun darauf aus bist, mir eine Abmahnung wegen eines Fehlverhaltens zu schicken, mach dir nochmal kurz bewusst, dass es hier um Verhältnismäßigkeit geht, auf die auch die Datenschutzbehörden plädieren. [Quelle: Die ZEIT, Interview Véra Jourová, EU-Kommissarin) Diese Behörden sanktionieren nicht nur, sie beraten auch. Und darum geht es vorrangig in der DSGVO. Ich als Betreiber mache mir Gedanken, welche Systeme hier welche Daten erheben und wohin sie weitergehen. Schließlich bedürfe es, bevor es überhaupt zur Abmahnung kommen kann, „immer eines Geschädigten, eines abmahnfähigen Datenschutzverstoßes und einer entsprechenden Beauftragung.

Stand 21.07.2021